Angebote zu "Verfügung" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Wrestling wXw 16 Carat Gold
26,68 € *
zzgl. 5,95 € Versand

wXw Shotgun Livetour 2018Im Frühjahr 2018 hat die deutsche Wrestlingliga ?Westside Xtreme Wrestling? Superlative gesetzt. An drei Tagen in Folge waren über 1.000 Zuschauer beim 16 Carat Gold in Oberhausen ? die Turbinenhalle war lange im Vorfeld restlos ausverkauft für Europas größtes Wrestlingfestival. Die Batschkapp in Frankfurt, die Markthalle in Hamburg, das Eventwerk inDresden, The Dome in London ? zahlreiche angesagte und etablierte Hallen haben teilweise Wochen vor dem Event keine Ticketkontingente mehr gehabt. Pro Wrestling ist zurück undlebt.Ganz an der Spitze der Entwicklung in Deutschland steht wXw. Mit inzwischen sieben Vollzeitangestellten, einer Geschäftsstelle und einer eigenen Wrestlingschule im Rücken hat wXw 2016 ?das deutsche Wrestling-Netflix? gestartet. Auf wXwNOW, dem hauseigenen Streamingdienst, sind über 1.050 Stunden wXw Material in deutscher und englischer Spracheabrufbereit. Alle großen Events werden binnen 72 Stunden mehrsprachig veröffentlicht und jeden Mittwoch gibt es eine wöchentliche Sendung namens wXw Shotgun mit Wrestlingmatches und den spannenden Geschichten drumherum.Diese Sendung steht im Mittelpunkt der neuesten Tour. Mit der wXw Shotgun Livetour wird es zwischen Mitte Juli und Heiligabend über 24 Stopps in ganz Deutschland geben, von Köln bis Leipzig und von Hamburg bis Ludwigshafen. Dabei sind rund 30 international erfahrenen Profi-Wrestlern. Neben den europäischen Top-Stars sind auch insgesamt acht Wrestler undWrestlerinnen aus den USA jeweils für 6-10 Wochen bei der wXw Shotgun Livetour dabei.Dabei gilt wXw als hervorragende Talentschmiede. Wrestler wie Cesaro, Sami Zayn, Alexander Wolfe, Aleister Black, Daniel Bryan, Dean Ambrose und viele andere sind ehemalige Champions von wXw. Das Fachmagazin ?Power Wrestling? urteilt nicht umsonst: ?wXw ist die Messlatte für Wrestling in Deutschland - und gleichzeitig eine der am professionellsten aufgezogenen Indy-Promotions der Welt. Hier lohnt es sich, Fan zu werden.?Neben der Action im Ring, wozu neben den spannenden Fights auch packend erzählte Geschichten gehören, zeichnet sich wXw seit jeher durch eine unmittelbare Nähe zu den anwesenden Zuschauern aus. Denn, anders als gemeinhin üblich, gibt kein Absperrgitter zum Ring, sodass die Fans hautnah am Geschehen teilhaben können. Zusätzlich stehen die Wrestler nach der Show für Gespräche, Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Die Sinus-Milieus von Sociovison. Geschichte, Z...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 35 von 35 Pkt., Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Veranstaltung: Marktforschung, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit befasst sich mit den Sinus-Milieus von Sociovision. Ziel ist es, die Sinus-Milieus darzustellen. Es wird im Rahmen dieser Arbeit auf die Geschichte und den Zweck der Milieus eingegangen. Zudem sollen die Vorteile und Nachteile des Sinus-Modells dargelegt werden. Am Schluss steht ein Fallbeispiel, welches eine konkrete Anwendung für die Milieus beschreibt. Bei den Recherchen und Ausführungen hat sich der Autor zu großen Teilen an den Informationsmaterialien von Sociovision orientiert, die ihm freundlicher Weise bereitwillig zur Verfügung gestellt wurden.Es lag zudem in seinem Bestreben, nähere Informationen zu den von Sociovision, für die Erhebung der Milieus verwendeten, Fragebögen zu erhalten. Leider wurde der Autor, im Rahmen einer telefonischen Anfrage diesbezüglich, am 5.4.2004 von einer Mitarbeiterin darauf hingewiesen, dass es sich bei derartigen Informationen um betriebsinterne Geheimnisse handelt, welche das Institut nicht so einfach preisgibt. Aus diesem Grund können keine genauen Angaben zu den von Sociovision verwendeten Items gemacht werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Management by Objectives. Mit Zielen führen
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Fachbereich Soziales und Gesundheitswesen), Veranstaltung: Personalentwicklung, Sprache: Deutsch, Abstract: Management by objectives ist eine, wahrscheinlich die effektivste, Managementmethode aus dem Management by... Formenkreis. In dieser Arbeit werden diese Methoden beschrieben und auf ihre Anwendbarkeit und Relevanz für den klinischen Krankenhausbereich untersucht. Als Anhang steht eine komplette Formularsammlung für die Durchführung von Management by objectives zur Verfügung.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Heeresmunitionsanstalten in stillgelegten Kaliw...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Frank Baranowski, Festeinband 29,9 x 21 cm, 122 Seiten, 110 AbbildungenINHALT:Inhaltsverzeichnis: Vowort Die Umwandlung von Kaliwerken zu unterirdischen Heeresmunitionsanstalten Heeresmunitionsanstalten im Südharz-Gebiet Bernterode (Schächte Sachsen und Preußen) – erstes Beispiel einer Untertageverlagerung Berka/Wipper bei Sondershausen (Raude- und Müserschacht) Obergebra (Schächte Gebra und Lohra) Exkurs: Die Wifo-Hoko-Anlage Sondershausen Kleinbodungen (Schächte Althans I und II ) Wolkramshausen (Schächte Ludwigshall und Immenrode) Heeresmunitionsanstalten im Kali-Werra-Gebiet Berka/Werra (Schächte Abteroda und Alexandershall) Herfa (Schächte Herfa/Neurode) Neuhof (Schächte Neuhof/Ellers) Quellen- und Literaturverzeichnis Darstellungen Über den Buchautor AUS DEM VORWORT:Der Grundstein für die vorliegende Arbeit wurde vor mehr als 15 Jahren gelegt. Anlässlich des 2. Sondershäuser Kalibergbauhistorischen Symposiums erhielt ich im Jahr 2000 die Möglichkeit, meine ersten Forschungsergebnisse einem namhaften Fachpublikum vorzustellen. Der zugehörige Tagungsband, der unter dem Titel „Die Umwandlung von Kaliwerken im Südharzrevier zu unterirdischen Heeresmunitionsanstalten während der NS-Zeit“ erschien, war in kürzester Zeit vergriffen und wurde bis heute nicht neu aufgelegt. In den folgenden Jahren verlagerte sich der Schwerpunkt meiner Recherchen auf die Organisation und Struktur der Untertageverlagerung der deutschen Rüstungsindustrie in der Endphase des NS-Regimes, doch hielt mich das Thema der Heeresmunitionsanstalten weiterhin in seinem Bann. Kleinere Abhandlungen zu einzelnen Heeres-Munitionslagern, beispielsweise in Herfa-Neurode, Neuhof-Ellers, Abteroda und Wolkramshausen, erschienen in der „Gezähekiste“, der Zeitschrift des Hessischen Landesverbandes im Bund Deutscher Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine. Eine aktualisierte Zusammenfassung und vergleichende Betrachtung unterschiedlicher Standorte fehlte bis heute. Mit der vorliegenden Arbeit soll versucht werden, diese Lücke ein Stück weit zu schließen.In den letzten Jahren gelang es mir, neue Quellen zu erschließen. Die weiter voranschreitende digitale Erfassung von Archivbeständen beschleunigte diese Entwicklung und ermöglichte den vereinfachten Zugriff auf bis dahin unbekannte Quellen. Außerdem ließen sich große Teile der in der DDR zusammengetragenen Unterlagen des zentralen Kaliwirtschafts-Archivs, das nach der Wende zerfiel, ausfindig machen. Nach dem Zusammenbruch der alten Strukturen scheiterten die Bemühungen, den Archivbestand an einem Standort zu zentralisieren. Teilbestände gingen zunächst an das Zentrale Staatsarchiv in Potsdam, das später im Bundesarchiv Berlin aufging. Dort fiel die Entscheidung, einen Teil der Unterlagen an die ursprüngliche Eigentümerin, die Wintershall AG in Kassel, die aber offenbar kein Interesse an den Altbeständen zeigte, zurückzugeben. Daher gingen die Unterlagen an die Konzernmutter, den Chemiekonzern BASF in Ludwigshafen. BASF gab mir 2015 die Möglichkeit, diese Bestände persönlich vor Ort einzusehen. Dafür gilt mein herzlicher Dank. Gleichermaßen großzügig wurden meine Forschungen von der Gesellschaft zur Verwahrung und Verwertung von stillgelegten Bergwerksbetrieben (GVV) in Sondershausen bzw. deren Nachfolgerin, der Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV), unterstützt. Sie verwahrt neben dem Thüringischen Hauptstaatsarchiv einen weiteren Teilbestand des 1989 aufgelösten Kali-Facharchivs. Über Jahre hinweg griff mir die Gesellschaft bei meinen Forschungen unter die Arme und überließ mir zahlreiches Quellenmaterial, das es mir ermöglichte, Lücken zu schließen und Zusammenhänge aufzuzeigen. Namentlich ist insbesondere Frau Angelika Frenzel hervorzuheben, die in Abstimmung mit der Geschäftsleitung meine Arbeit durch die Überlassung von Archivalien über Jahre hinweg förderte. Außerdem begleitete sie die Entwicklung des Textes fortlaufend, gab wichtige Hinweise und vermittelte Kontakte. Ihr gebührt damit ein wesentlicher Anteil an dieser Arbeit. Ebenso meinem zwischenzeitlich verstorbenen Mentor und Freund Karl-Udo Bigott, der meine Arbeit in den vergangenen 15 Jahren bis zu seinem Tod aktiv begleitete und wesentlich zum Erfolg beitrug. Über die Unterlagen des Kali-Wirtschaftsarchivs hinaus basiert die vorliegende Arbeit auf der Auswertung von Archivalien des Bundesarchivs in Berlin, des Militärarchivs in Freiburg sowie der Landesarchive in Hannover, Weimar und Marburg sowie diversen kommunalen Archiven. Zusätzliches Material kam von privater Seite, so beispielsweise von Frau Manuela Ernst aus Dippach, die seit Jahren gleichermaßen zur Geschichte des Buchenwalder KZ-Außenkommandos in Abteroda forscht. Sie gab mir dankenswerter Weise umfangreich Einblick in ihre Unterlagen und ermöglichte den wissenschaftlichen Diskurs. Außerdem kam in den letzten Jahren umfangreiches Fotomaterial hinzu, darunter eine Aufnahme der Heeresmunitionsanstalt Sondershausen (Berka/Wipper), die wenige Tage nach Einmarsch Alliierter Truppen entstand. Zudem gelang es, ein komplettes Fotoalbum des Kaliwerkes Wolkramshausen mit mehr als 50 historischen Originalbildern zu erstehen, ebenso Aufnahmen zu anderen Standorten. Fotomaterial von den im Schacht Bernterode noch kurz vor Kriegsende eingebrachten Kunstgegenständen stellte die Monuments Men Foundation zur Verfügung. Die Organisation wahrt das Andenken an die Männer der „Monuments, Fine Arts and Archives“ Sektion der westlichen Alliierten, die sich dem Schutz geraubten Kunstguts in Europa verschrieben hatten. Besonderen Dank gilt der Schachtbau GmbH Nordhausen, die umfangreiches Material von der Befahrung und den Verwahrungsarbeiten der Kalischächte Immenrode und Ludwigshall zum Abdruck zur Verfügung stellte und im Übrigen meine Arbeit auch in anderen Belangen aktiv unterstützte. Zum Gelingen des vorliegenden Buches trug eine Vielzahl weiterer Personen, die zusätzliches Bild- und Quellenmaterial zum Abdruck bereitstellten, bei. Sie werden jeweils in den Bildquellen namentlich genannt. ...

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Supply Chain Management
43,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Beherrschung logistischer Prozesse entwickelt sich zunehmend zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Ausgehend von Methoden zur Analyse des Ist-Zustandes und zur Definition von Zielsystemen werden in diesem didaktisch gut konzipierten Lehrbuch alle wichtigen Konzepte des Logistikmanagements konkret, ausführlich und leicht verständlich erklärt. Zwei handlungsorientierte Planspiele und zahlreiche Diskussionsanregungen und Übungen ermöglichen ein lebendiges und vertieftes Durchdringen zentraler unternehmerischer Fragestellungen. Kompakteinführungen in die Softwaretools ARIS und Insight Maker, die häufig zur Prozessoptimierung verwendet werden, zeigen beispielhafte Vorgehensweisen. Die 7. Auflage enthält zahlreiche inhaltliche Aktualisierungen und Überarbeitungen. Ausserdem wurde das Planspiel des vierten Kapitels statt mit Powersim mit Insight Maker neu erstellt und steht nun kostenlos und ohne Implementierungsaufwand zur Verfügung. Entsprechend wurden auch die Ausführungen zur Modellbildung und Simulation im Anhang auf Insight Maker umgestellt.   Der Inhalt Einfluss der Megatrends auf die Logistik Organisatorische Entwicklung der Logistik Dynamik in Wertschöpfungsketten Grundlagen der Prozessoptimierung Analyseinstrumente zur Optimierung von Logistikprozessen Ziele und Kennzahlensysteme Handlungsfelder des Logistikmanagements Fallstudie   Der Autor Dr. Holger Arndt ist Professor für Didaktik Wirtschaft und Recht an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Zuvor war er u. a. Dozent an der Fachschule Logistik in Ludwigshafen und selbstständiger Unternehmensberater. 

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Die Kabelpilotprojekte der siebziger und achtzi...
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, Note: 2,0, Technische Universität Dresden (Kommunikationswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Innovationen im Mediensystem zählen heute zu den charakteristischen Merkmalen moderner Gesellschaften. Gerade erleben wir eine neue Veränderung des Kommunikation- und Informationssystems. Multimedia und Internet sind in diesem Kontext sehr wichtige Stichpunkte, unter anderen durch diese neuen Möglichkeiten wird die zum ' globalen Dorf '. Aber diese Innovationen stellen hier nicht den Gegenstand des Interesses dar, sondern es geht um die Einführung der Kabelkommunikation oder Breitbandkommunikation am Ende der 70er Jahre. Das war die nächste grosse Veränderungswelle im Bereich der Medien nach der Zeit des Entstehens von Rundfunk und der Einführung des Fernsehens in den 50er Jahren. Das Fernsehen ist es mit diesem Schritt gelungen, den Weg zum eindeutig bestimmenden und bedeutendsten Massenmedium unserer Zeit einzuschlagen. Der Platz, den es heute einnimmt. Der Weg war allerdings zur Zeit des Aufkommens der Kabelkommunikation in der Bundesrepublik Deutschland sehr steinig. Heftiger Streit brach damals in den Bereichen Politik, Medien, Wissenschaft und Wirtschaft aus. Fragen wie Finanzierung, Akzeptanz bei der Bevölkerung, Zulassung von ersten privaten Rundfunkveranstaltern, rechtliche Einordnung der neuen Medien, Auswirkungen der Ausweitung des Fernsehprogrammangebots auf Familie und Freizeitverhalten usw. spielten in der Diskussion wichtige Rollen. Die damalige Bundesregierung Brandt richtete zur Lösung dieser Probleme eine Regierungskommission ein. Die 'Kommission für den Ausbau des technischen Kommunikationsystems' (KtK) brachte dann sogleich den Vorschlag ein, Modellversuche, genauer Kabelpilotprojekte durchzuführen, die das Ziel haben sollten, Erkenntnisse für einen späteren flächendeckenden Ausbau des Kommunikationssystems zu gewinnen. Genau um diese Kabelpilotprojekte, - vier an der Zahl - , mit den Standorten Ludwigshafen, München, Dortmund und Berlin, dreht sich das Untersuchungsthema meiner Arbeit. Es gab zwar auch Versuche in Baden-Würtemberg, aber darüber hatte ich nur ungenügend Literatur zur Verfügung. Der Schwerpunkt meiner Ausarbeitung über die Kabelpilotprojekte liegt beim 'Kabelfernsehen'. Ich werde mich zuerst mit der Konzeption, dem Weg der Entwicklung hin zur Durchführung der Pilotprojekte, mit dem Zweck und den Zielen der Modellversuche beschäftigen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Konzeption einer Tagesbetreuungseinrichtung für...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: gut, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Diplomarbeit mit dem Thema 'Konzeption einer Tagesbetreuungseinrichtung für Senioren in Ludwigshafen mit Sozialpädagogischer Zielsetzung' ist der gedankliche Entwurf einer teilstationären Betreuungseinrichtung, welcher individuell weiterentwickelt und genutzt werden kann. Mit dieser Abhandlung soll künftigen und interessierten Sozialarbeitern eine Anleitung zur Verfügung gestellt werden, die einen allgemeinen Einblick in das komplexe Geschehen einer möglichen Existenzgründung gewährt. Das Konzept gliedert sich in einen allgemeinen Teil, der die demographische Entwicklung aufzeigt, sich mit dementiellen Erkrankungen beschäftigt und die Kosten voll- und teilstationärer Pflege miteinander vergleicht. Ein inhaltlicher Teil befasst sich mit dem Versorgungsvertrag nach 72 SGB XI. Der betriebswirtschaftliche Teil gewährt einen allgemeinen Einblick in alle wesentlichen Vorgänge, die für ein planmässig organisiertes, funktionsfähiges Unternehmen wichtig ist. Als ergänzende Versorgungseinrichtung soll die Institution durch gezielte Massnahmen eine dauerhafte stationäre Unterbringung pflegebedürftiger, an Demenz erkrankter Senioren, verhindern oder hinauszögern. Die Tagesbetreuung stellt eine Entlastung für Angehörige dar, und stellt eine angemessene Pflege und Betreuung tagsüber sicher und trägt zur Förderung bzw. Erhaltung sozialer Kommunikation bei. Die vollstationäre Betreuung ist sehr kostenintensiv und Tagespflegeplätze sind rar. Preiswerte Alternativen werden deshalb dringend benötigt. Die Tagesbetreuungs- einrichtung für Senioren stellt eine sehr gute Alternative dar. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Management der Kommunikation und des Betriebs i...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik - Informationssicherheit, Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage gibt es kaum noch Unternehmen, die ganz auf die unterstützenden Funktionen von Informationstechnologie verzichten. Vielmehr bauen die meisten Organisationen auf der verwalteten Steuerung der ihnen zur Verfügung stehenden Informationen auf und sind weitestgehend von ihr abhängig. Somit ergibt sich zwangsläufig die Notwendigkeit diese Existenzgrundlagen zu erhalten und zu schützen. Eine Verletzung durch Missbrauch, Manipulation, Zerstörung oder Verlust der Unternehmensinformationen und -datenbasis kann schnell zu materiellen sowie immateriellen Schäden führen, die nur schwer wieder zu beheben sind. Unter diesen Gegebenheiten stellt die Aufgabe der Informationssicherheit eine strategische Pflichterfüllung für die Unternehmensführung dar. Die Informationssicherheit ist also eine Managementaufgabe, die geplant, durchgeführt und überprüft werden muss. Um das Handling der Informationssicherheit zu vereinfachen, ist es möglich auf bereits formulierte Sicherheitsstandards oder -normen zurückzugreifen. Methodisches Vorgehen nach einer erprobten Systematik senkt die Kosten durch die Nutzung vorhandener und praxisorientierter Vorgehensmodelle, gewährleistet Aktualität durch die Orientierung am Stand der Technik und der Wissenschaft und erzeugt u. a. auch neuartige Wettbewerbsvorteile, die sich z.B. aus einer Reputationssteigerung nach einer erfolgreichen Zertifizierung ergeben können. Im äusserst begrenzten Rahmen dieser Arbeit werden die Elemente des Managements der Kommunikation und des Betriebs mit dem höchsten Bedeutungsgrad anhand der Standards BS 7799-1:2000 des British Standard Institute erläutert und die damit verbundenen Aspekte der Handhabung bestimmter Massnahmen in der Implementierung der Informationssicherheit aus der Fachliteratur beschrieben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Intragruppenkommunikation und Sympathie-Einflus...
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,3 , Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder Mensch kommuniziert. Alltäglich. Kommunikation ist für das Zusammenleben von Menschen unabdingbar. Kommunikation bestimmt unser Leben, prägt uns und unsere Umwelt. Ängste und Wünsche, unsere Freude und unseren Ärger, unsere Sympathie oder Antipathie drücken wir aus, indem wir mit einem oder mehreren kommunizieren. 'Kommunikation boomt.' Kommunikation ist der generelle Erfolgsfaktor. Der Zusammenhalt moderner Gesellschaften basiert auf der Kommunikation und den zur Verfügung stehenden Medien. Die Nachfrage nach Kommunikation ist 'geradezu unersättlich [...], Tendenz: zukünftig noch stärker steigend'. In Organisationen und Unternehmen werden Daten heute hauptsächlich elektronisch verarbeitet. Die E-Mail ist das geeignete Kommunikationsmedium, um auch den Austausch von Informationen elektronisch erfolgen zu lassen. Die Kommunikation wird jedoch durch die Nutzung der neuen Kommunikationsmedien beeinflusst, da sie filtern, was an ausgesprochenen und unausgesprochenen Informationen transportiert wird. Sachinformationen können in einzelnen Zeichen, d. h. in Worten und damit auch in Schrift, ausgedrückt werden; lassen sich also durch viele Medien gut übermitteln. Andere Botschaften sind jedoch oftmals auch auf Gesten, Tonlage, Körperhaltung, also auf nonverbale Kommunikation angewiesen. Viele Medien transportieren diese aber nur eingeschränkt oder gar nicht. Sind jedoch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Unternehmen und der Öffentlichen Verwaltung entsprechend geschult? Wissen die Mitarbeiter von der Reduzierung der kommunikativen Vielfalt, die ihnen bei einer Face-to-face-Kommunikation zur Verfügung stehen, bei den neuen Kommunikationsmedien? Führen die neuen Medien zu Änderungen in den Arbeitsgruppen hinsichtlich Gruppenkohäsion und Gruppenkonformität? Welchen Einfluss hat die Sympathie bei der Kommunikation mit den neuen Medien? Zielsetzung der vorliegenden Masterthesis ist es, einen Beitrag zur Analyse und Gestaltung von elektronischer und persönlicher Kommunikation bei betrieblichen Arbeitsgruppen zu leisten. Im Rahmen dessen wird eine Befragung hinsichtlich der Kommunikation innerhalb von Gruppen bei elektronischer Kommunikation im Vergleich zu persönlicher Kommunikation bei den Mitarbeitern des Sozialdezernats der Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein durchgeführt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot