Angebote zu "Eine" (475 Treffer)

Kategorien

Shops

KOKA 826 PFALZ, NATURPARK PFÄLZERWALD - - Wande...
Empfehlung
11,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Wussten Sie, dass bei ausgewählten Gastronomiebetrieben im Naturpark Pfälzer Wald ein „Biosphärenteller“ auf der Speisekarte steht? Die damit angebotenen regionalen Spezialitäten runden jeden Tourentag in der Pfalz aufs Geschmackvollste ab und geben neue Kraft für die vielen Wandererlebnisse, die diese Region bietet. Eine Karte ganz anderer Art – genauer gesagt: zwei Blätter – offeriert nun KOMPASS: Das brandneue Wander- und Radkartenset Nr. 826 „Pfalz, Naturpark Pfälzerwald“ zeigt alle Tourenmöglichkeiten zwischen Homburg, Kaiserslautern und Ludwigshafen am Rhein, und zwar in bewährter Exaktheit, topaktuell recherchiert und natürlich GPSgenau. Die KOMPASS Wanderkarten überzeugen durch eine GPS-genaue und aktuelle Karte zur einfachen Orientierung lesefreundliche Optik im idealen Maßstab von 1:25.000/1:35.000 oder 1:50.000 Die GPS-genauen KOMPASS Karten sind ideal für Ihre nächste Tour! Der lesefreundliche Maßstab und nützliche Informationen über die Region erleichtern Ihre Planung. KOMPASS Karten enthalten alles Wissenswerte für den Outdoor-Genießer. Wander- und Radwege mit Markierungen je nach Schwierigkeitsgrad, entsprechende Höhenlinien und Vegetationsformen sowie umfassende touristische Informationen. ISBN 9783990444306 Maße(B*L) 11 cm x 18.5 cm Erschienen am 01.06.2018

Anbieter: Globetrotter
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Anke Simon
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Anke Simon ( 31. März 1963 in Frankenthal) ist eine deutsche Politikerin (SPD). Geboren in Frankenthal, zog Simons Familie, als sie noch ein Kind war, nach Ludwigshafen. Dort absolvierte sie nach der Schule eine Ausbildung zur Bankkauffrau und war dann in diesem Beruf tätig. 1993 wurde Simon Mitglied der SPD und im Jahr darauf des Ortsbeirats von Ludwigshafen-Mundenheim. 2004 wurde sie in den Ludwigshafener Stadtrat und zur Ortsvorsteherin von Mundenheim gewählt. Bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2011 gewann sie das Direktmandat im Wahlkreis Ludwigshafen am Rhein I.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
LU

LU

19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

LU steht für Ludwigshafen und Ludwigshafen für alle Städte dieser Art. Städte ohne das symmetrische Gesicht der Schönheit und ohne offensichtliche Glücksversprechen. Städte, an denen man ohne Bedauern vielspurig vorüberfährt, auf direktem Weg zum Ort der Wahl. Es braucht indes kein Ziel, um anzukommen und deshalb will dieses Buch die Ausfahrt nehmen, hinein nach Ludwigshafen, hinein ins Herz der Stadt. Es stattet ihr einen Besuch ab, der es in sich hat, weil er Fragen stellt, Antworten sucht und Inspiration findet. Philosophen, Schriftsteller, Architekten, Künstler, Journalisten und Dichter porträtieren die Stadt von innen und von außen, begegnen ihr als Reisende, Ortskenner, Ausländer oder Liebhaber. Kurzweilig und unterhaltsam erzählen sie in Glossen, Essays, Reportagen, Zeichnungen, Fotostrecken und Kurzgeschichten von ihren Erlebnissen - dem was ist und auch dem, was sein könnte. Sie zeigen, dass Inspiration im Alltag entsteht und dass sie diesen Alltag mit Leben, Seele, Sinn und Geist versorgt. Was also sucht ein Pariser in Ludwigshafen und warum fährt eine Berlinerin zum Tangotanzen an den Rhein? Was bleibt von einer Stadt, wenn wir sie nicht sehen können, weshalb ist es eine Chance David und nicht Goliath zu sein und womit sorgt Ernst Bloch für gute Aussichten? Das Wesen und die Möglichkeiten einer Stadt, sie erschließen sich vor allem zwischen den Zeilen - das gilt in Ludwigshafen wie überall.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Sagen und Geschichten aus Ludwigshafen am Rhein
18,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stadt Ludwigshafen weist eine alte und reiche Sagentradition auf, die auf ihre viel älteren Bezirksorte zurückzuführen ist. In der vorliegenden Sammlung wurden jene Sagen und Geschichten ausgewählt, die sich ehemals im Gebiet des heutigen Ludwigshafen zutrugen. Besonders berühmt waren im Ludwigshafener Raum die sogenannten Spukerscheinungen des Aufhockers, in Oggersheim und auch in Friesenheim kannte man den Hüttenhammel, in Oppau den Riderich, während er in den heutigen Nachbargemeinden Ludwigshafens meist als Schlapphut umherging.Der Ausverkauf der ersten Auflage und weitere Funde von Ludwigshafener Sagen, Märchen und Anekdoten aus allen Stadtteilen machte eine stark erweiterte zweiteAuflage notwendig.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
LU

LU

20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

LU steht für Ludwigshafen und Ludwigshafen für alle Städte dieser Art. Städte ohne das symmetrische Gesicht der Schönheit und ohne offensichtliche Glücksversprechen. Städte, an denen man ohne Bedauern vielspurig vorüberfährt, auf direktem Weg zum Ort der Wahl. Es braucht indes kein Ziel, um anzukommen und deshalb will dieses Buch die Ausfahrt nehmen, hinein nach Ludwigshafen, hinein ins Herz der Stadt. Es stattet ihr einen Besuch ab, der es in sich hat, weil er Fragen stellt, Antworten sucht und Inspiration findet. Philosophen, Schriftsteller, Architekten, Künstler, Journalisten und Dichter porträtieren die Stadt von innen und von außen, begegnen ihr als Reisende, Ortskenner, Ausländer oder Liebhaber. Kurzweilig und unterhaltsam erzählen sie in Glossen, Essays, Reportagen, Zeichnungen, Fotostrecken und Kurzgeschichten von ihren Erlebnissen - dem was ist und auch dem, was sein könnte. Sie zeigen, dass Inspiration im Alltag entsteht und dass sie diesen Alltag mit Leben, Seele, Sinn und Geist versorgt. Was also sucht ein Pariser in Ludwigshafen und warum fährt eine Berlinerin zum Tangotanzen an den Rhein? Was bleibt von einer Stadt, wenn wir sie nicht sehen können, weshalb ist es eine Chance David und nicht Goliath zu sein und womit sorgt Ernst Bloch für gute Aussichten? Das Wesen und die Möglichkeiten einer Stadt, sie erschließen sich vor allem zwischen den Zeilen - das gilt in Ludwigshafen wie überall.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Sagen und Geschichten aus Ludwigshafen am Rhein
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stadt Ludwigshafen weist eine alte und reiche Sagentradition auf, die auf ihre viel älteren Bezirksorte zurückzuführen ist. In der vorliegenden Sammlung wurden jene Sagen und Geschichten ausgewählt, die sich ehemals im Gebiet des heutigen Ludwigshafen zutrugen. Besonders berühmt waren im Ludwigshafener Raum die sogenannten Spukerscheinungen des Aufhockers, in Oggersheim und auch in Friesenheim kannte man den Hüttenhammel, in Oppau den Riderich, während er in den heutigen Nachbargemeinden Ludwigshafens meist als Schlapphut umherging.Der Ausverkauf der ersten Auflage und weitere Funde von Ludwigshafener Sagen, Märchen und Anekdoten aus allen Stadtteilen machte eine stark erweiterte zweiteAuflage notwendig.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
PublicPress Stadtplan Mannheim, Ludwigshafen
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer die Innenstadt Mannheims besucht, spielt im Stadtkern im wahrsten Sinne des Wortes "Schiffe versenken": Doch auf A4 folgt kein "Treffer versenkt", sondern es bezeichnet den Standort der barocken Jesuitenkirche. Die 148 Häuserblocks, die innerhalb der Innenstadtstraßen liegen, werden nämlich seit dem 17. Jh. als Quadrate bezeichnet. Auf der anderen Rheinseite lockt die größte Stadt der Pfalz, die Industrie- und Kulturstadt Ludwigshafen seine Besucher mit zahllosen Grünanlagen und einem erstklassigen Kulturangebot.Der touristische Stadtplan enthält alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, einen Übersichtsplan rund um Mannheim / Ludwigshafen im Maßstab 1 : 200 000, eine Innenstadtvergrößerung im Maßstab 1 : 10 000 sowie ein Sehenswürdigkeiten- und Straßenverzeichnis zur schnellen Orientierung.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Zweieinhalb Jubiläen
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Zweieinhalb Jubiläen" - was soll das heißen, kann man ein halbes Jubiläum feiern und dazu noch gleich zwei andere? Im Jahr 2018 blickt die Hochschule Ludwigshafen am Rhein und ihr Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen zurück auf drei Daten:Im Jahr 1948, vor siebzig Jahren, wurde in Speyer die "Evangelische Schule für kirchlichen und sozialen Dienst" gegründet, aus der 1950 das "Seminar für Sozialberufe" hervorging. Es wurde 1963 zur "Höheren Fachschule für Sozialarbeit" aufgewertet und zog im April 1970 in den Neubau Maxstraße 29 nach Ludwigshafen am Rhein um.Im Jahr 1968 erfolgte am 9. September die feierliche Grundsteinlegung für den "Neubau Höhere Fachschule mit Gymnastikhalle und Wohnheim". Ein solches Baudatum würde man wohl nicht feiern, wenn es nicht im Kontext der anderen Jubiläen stünde. Insofern bezeichnen wir das symbolisch als "halbes Jubiläum".Im Jahr 2008 wurde die "Evangelische Fachhochschule Ludwigshafen - Hochschule für Sozial- und Gesundheitswesen" aufgelöst und ihre Studiengänge zum 1. März in den neuen Fachbereich IV Sozial- und Gesundheitswesen der staatlichen Fachhochschule Ludwigshafen überführt. Die Hochschule Ludwigshafen am Rhein hat nach zehn Jahren zugleich Anlass, ihre Vergrößerung durch den Fachbereich IV Sozial- und Gesundheitswesen zu feiern. Der Fachbereich nutzt seinerseits die Gelegenheit, sich auf siebzig Jahre Ausbildung in Sozialer Arbeit, fast fünfzig Jahre akademisches Wirken in der Maxstr. 29 und zehn Jahre seiner Existenz zu besinnen.Aus diesen Anlässen soll in der vorliegenden Jubiläumsschrift etwas von der Entwicklung dieser aufeinander aufbauenden Bildungsinstitutionen sichtbar und gesichert werden: Der erste Teil umfasst eine Art "Chronik". Den zweiten Teil bestimmen persönliche Sichtweisen und biografische Zugänge, u.a. in Zeitzeugeninterviews. Im dritten Hauptteil finden sich Darstellungen der Studiengänge des Fachbereichs und seiner Vorgängerinstitutionen aus Sicht der Studiengangsverantwortlichen und ehemaliger Studierender. Hinzu kommen Beiträge zu Besonderheiten des Fachbereichs.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Zweieinhalb Jubiläen
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

"Zweieinhalb Jubiläen" - was soll das heißen, kann man ein halbes Jubiläum feiern und dazu noch gleich zwei andere? Im Jahr 2018 blickt die Hochschule Ludwigshafen am Rhein und ihr Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen zurück auf drei Daten:Im Jahr 1948, vor siebzig Jahren, wurde in Speyer die "Evangelische Schule für kirchlichen und sozialen Dienst" gegründet, aus der 1950 das "Seminar für Sozialberufe" hervorging. Es wurde 1963 zur "Höheren Fachschule für Sozialarbeit" aufgewertet und zog im April 1970 in den Neubau Maxstraße 29 nach Ludwigshafen am Rhein um.Im Jahr 1968 erfolgte am 9. September die feierliche Grundsteinlegung für den "Neubau Höhere Fachschule mit Gymnastikhalle und Wohnheim". Ein solches Baudatum würde man wohl nicht feiern, wenn es nicht im Kontext der anderen Jubiläen stünde. Insofern bezeichnen wir das symbolisch als "halbes Jubiläum".Im Jahr 2008 wurde die "Evangelische Fachhochschule Ludwigshafen - Hochschule für Sozial- und Gesundheitswesen" aufgelöst und ihre Studiengänge zum 1. März in den neuen Fachbereich IV Sozial- und Gesundheitswesen der staatlichen Fachhochschule Ludwigshafen überführt. Die Hochschule Ludwigshafen am Rhein hat nach zehn Jahren zugleich Anlass, ihre Vergrößerung durch den Fachbereich IV Sozial- und Gesundheitswesen zu feiern. Der Fachbereich nutzt seinerseits die Gelegenheit, sich auf siebzig Jahre Ausbildung in Sozialer Arbeit, fast fünfzig Jahre akademisches Wirken in der Maxstr. 29 und zehn Jahre seiner Existenz zu besinnen.Aus diesen Anlässen soll in der vorliegenden Jubiläumsschrift etwas von der Entwicklung dieser aufeinander aufbauenden Bildungsinstitutionen sichtbar und gesichert werden: Der erste Teil umfasst eine Art "Chronik". Den zweiten Teil bestimmen persönliche Sichtweisen und biografische Zugänge, u.a. in Zeitzeugeninterviews. Im dritten Hauptteil finden sich Darstellungen der Studiengänge des Fachbereichs und seiner Vorgängerinstitutionen aus Sicht der Studiengangsverantwortlichen und ehemaliger Studierender. Hinzu kommen Beiträge zu Besonderheiten des Fachbereichs.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
PublicPress Stadtplan Mannheim, Ludwigshafen
8,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer die Innenstadt Mannheims besucht, spielt im Stadtkern im wahrsten Sinne des Wortes "Schiffe versenken": Doch auf A4 folgt kein "Treffer versenkt", sondern es bezeichnet den Standort der barocken Jesuitenkirche. Die 148 Häuserblocks, die innerhalb der Innenstadtstraßen liegen, werden nämlich seit dem 17. Jh. als Quadrate bezeichnet. Auf der anderen Rheinseite lockt die größte Stadt der Pfalz, die Industrie- und Kulturstadt Ludwigshafen seine Besucher mit zahllosen Grünanlagen und einem erstklassigen Kulturangebot.Der touristische Stadtplan enthält alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, einen Übersichtsplan rund um Mannheim / Ludwigshafen im Maßstab 1 : 200 000, eine Innenstadtvergrößerung im Maßstab 1 : 10 000 sowie ein Sehenswürdigkeiten- und Straßenverzeichnis zur schnellen Orientierung.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot